Haarathon 2009

 

Großer SchenkenanzieherSchon wieder ein Halbmarathon, eine Woche nach dem Tegernseelauf, wo ab km18 der große Schenkelanzieher rechts zwickte? Keine Experimente mehr vor New York!

Andererseits standen heute 3h „sehr ruhig“ auf dem Programm, da könnte man doch auch zum Test des Schenkelanziehers beim eh angemeldeten Haarathon mitlaufen? Bei welchem Trainingslauf gibt es schon Anfeuerung, Getränke zwischendurch und was zu Essen im Ziel?

Also los, der Fahrplan war mit 6:20 Kilometerzeiten ganz in Ruhe anzugehen, auf den Schenkelanzieher zu horchen und ansonsten den Tag bei wunderschönen Wetter zu genießen. Die Strecke ist zusammengesetzt aus meinen Trainingsstrecken, also kannte ich fast jeden Stein. Start in Haar, erster Kilometer 6:15, zweiter Kilometer 6:05, so geht es weiter. Puls 139, sehr ruhig halt. Ich lächle und grüße jeden Streckenposten, und die Kilometer gehen schnell vorbei. Das ist das Tempo für New York! Guter Laune und mit klarem Kopf die Stadt genießen!

Als sich bei km16 mein Schenkelanzieher immer noch nicht meldet, werde ich vorsichtig schneller. Mal sehen was geht. Sogar beim Schlußspurt zieht der Anzieher mit – 2:04h. Große Beruhigung breitet sich aus, denn ein paar 3h Läufe im 6:15 Tempo stehen ja noch aus vor dem nächsten großen Genußlauf in am 1. November!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s