Meine Marathons

Ein Bild sagt mehr als tausend Laufberichte:

Marathonauswertung

  • Essen: Mein erster Marathon, Mai 2005, 4:16h. Vorsichtig angefangen, kontinuierlich schneller geworden. Im Ziel hatte ich fast das Rekordtempo meines sub-4h Laufs in München
  • München I: Oktober 2005, 4:24h. Deutlich forscher gestartet, ab km 22 heftig eingebrochen
  • Regensburg: Mai 2006, 4:00:09. Der erste Angriff auf die 4h Marke. Bis km 30 lief das auch sehr gut, danach dann weniger
  • München II: Oktober 2006, 3:57h. sub-4h geschafft. Grund: Sehr konstantes Lauftempo
  • Hamburg: April 2007, 4:20h. Kontinuierlich langsamer geworden. Endspurt am Ende.
  • New York: November 2009, 4:15h. Man erkennt die 450 Höhenmeter am unregelmäßigen Tempo. Jede längere Steigung führt auf ein neues, etwas langsameres Geschwindigkeitsplateau.

Interessant, diese nackten Zahlen mit den in den Laufberichten weiter unten festgehaltenen subjektiven Eindrücken zu vergleichen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s