Schlagwort-Archive: Tegernsee

Tegernseelauf 2009

Einer der schönsten Läufe im Münchner Umland ist der Tegernseelauf, den die Eiszeit mit einem Umfang von haargenau 21.1km hinterlassen hat. Vor fünf Jahren bin ich die Strecke schon einmal gelaufen und erinnerte mich an giftige Steigungen zum Schluß.

Fünf Jahre später – und die Organisation ist um ein vielfaches professioneller geworden. Startnummer = BOB Ticket, Startbereich direkt vor dem Bahnhof statt auf einer Wiese neben dem See. Alle(!) Straßen um den See abgesperrt. So waren die Höhenmeter im bei km17 auch nicht mehr so giftig sondern straßenmäßig lang und laugend.

img_0073.jpg

Start um 10:45, los geht’s. Erste zwei Kilometer in 5:30, hoppla das ist ja genausoschnell wie damals als ich mit Durchnschnittspuls 173 ins Ziel kam. Aber die anderen Wahnsinnigen vom „Sun Runners“ Team (wir haben die Shirts vom Firmenlauf noch einmal stolz getragen) laufen vorweg. Und da der Puls dieses Mal bei ca. 155 bleibt, laufe ich so weiter.

St. Quirin, Tegernsee, Rottach-Egern, Bad Wiessee, Angst vor der ersten Steigung. Zum Glück entschärft durch Straßenstrecke, trotzdem – oben passiert’s: Mein rechter Oberschenkel, etwas beleidigt seit dem Tempotraining letzten Dienstag, schmerzt auf einmal ganz gewaltig. Und noch drei Kilometer. Erst mal gehen, dehnen, langsam weiter. So komme ich mit 1:57 ins Ziel.

Nach einem großen Teller Nudeln, Brezn, Bier und endlosen Siegerehrungen mit Blasmusik wagen wir uns noch in den Tegernsee, bevor wir die BOB heimwärts entern.

Ein schöner Tag!